Bundesliga

So lockt Schmadtke neue Spieler nach Wolfsburg

on

Der VfL Wolfsburg hat sich im vergangenen Sommer hervorragend verstärkt und Akteure wie Jerome Roussillon, Wout Weghorst und Daniel Ginczek geholt. Vereinschef Jörg Schmadtke erklärt, wie er neue Spieler zu den Niedersachsen lockt.

Nach zwei Spielzeiten, in denen der VfL Wolfsburg dem Abstieg jeweils nur knapp entging und sich über die Relegation retten konnte, beendeten die Niedersachsen die Hinserie auf dem fünften Rang. Ein starkes Ergebnis und ein Beleg dafür, dass mit der Installation von Jörg Schmadtke auf dem Chefposten einiges richtig gemacht wurde.

Schmadtkes Transferstrategie

Der 54-Jährige erklärte im kicker seine Strategie bei der Suche nach neuen Spielern: „Ich versuche zu vermitteln, welche Ziele wir hier haben. Versuche klar zu sagen, was es hier gibt und was nicht.“ Der frühere Profi gab zu: „Natürlich hübscht man die Braut immer ein bisschen auf, aber du kannst auch keinen totalen Blödsinn erzählen.“

„Überragende“ Rahmenbedingungen

Beim VfL, der nach Ansicht von Schmadtke in den vergangenen zwei Jahren „ein bisschen orientierungslos, bisweilen fast schon zerstörerisch unterwegs war“, könne er mit einem Pfund wuchern: „Die Rahmenbedingungen, unsere Infrastruktur, da muss ich mir nichts aus den Fingern saugen, sind in Wolfsburg überragend.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.