2. Bundesliga

Slomka-Nachfolger: Startet Frei seine Trainerkarriere in Deutschland bei Hannover 96?

on

Alexander Frei ist aus seiner Zeit bei Borussia Dortmund noch bestens in Deutschland bekannt. Startet er nun seine zweite Karriere als Trainer bei Hannover 96?

Hannover 96 befindet sich nach der Entlassung von Mirko Slomka auf Trainersuche. Die Niedersachsen sind nach dem Absturz aus der ersten Bundesliga in das Mittelmaß der zweiten Liga aktuell nicht die attraktivste Adresse. Dennoch scheint es laut der schweizer Plattform nau.c einen heißen Kandidaten zu geben: Alexander Frei.

Frei trainiert die U18

Der ehemalige Profi trainiert aktuell die U18 des FC Basel und hat noch immer eine enge Verbindung nach Deutschland. Im April dieses Jahres hospitierte er bereits bei seinem damaligen Klub Borussia Dortmund für zehn Tage und schaute bei Lucien Favre genau hin. Frei war laut Basler Zeitung vor einigen Wochen auch bei Holstein Kiel im Gespräch.

Hannover als Haifischbecken für Trainer

Ob Hannover der richtige Schritt für den noch komplett unverbrannten und auf dem Feld insgesamt noch unerfahrenen Schweizer ist, bleibt fraglich. In den vergangenen vier Jahren verschliss der Klub acht (!) Trainer. Tayfun Korkut, Michael Frontzeck, Thomas Schaaf, Daniel Stendel, Andre Breitenreiter, Thomas Doll und jetzt Slomka konnten den Klub nicht mehr in der Bundesliga etablieren. Ob diese Station für Freis Einstieg die richtige ist?

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.