Bundesliga

„Sind jetzt gut gewappnet“: Goretzka zufrieden mit Transfer-Endspurt

on

Beim FC Bayern schien über den Sommer hinweg ein gewisser Transferstau zu herrschen. Nach Saisonbeginn ging es dann aber doch noch dreimal schnell. Mit Philippe Coutinho, Michael Cuisance und Ivan Perisic sind die Planungen auf Zugangsseite abgeschlossen. Leon Goretzka ist zufrieden mit der Arbeit der Bosse.

„Die Positionen, die wir gesucht haben, haben wir gefunden“, so der Mittelfeldmann gegenüber dem TV-Sender Sky. „Wir haben Qualität dazu gewonnen und auch etwas für die Breite des Kaders getan.“ Angesichts der geringen numerischen Stärke im Aufgebot von Trainer Niko Kovac war das bitter nötig. In den ersten Pflichtspielen konnte der Kroate nicht einmal die Bank vollständig bestücken. „Jetzt sind wir gut gewappnet“, ist Goretzka sicher. Der 24-Jährige stand selbst in der Bundesliga wegen einer Oberschenkelverletzung zunächst nicht zur Verfügung, beim 6:1 gegen den 1.FSV Mainz 05 aber wieder im Kader.

Lob für Union

Mit dem Sieg und dem anschließenden Patzer von Borussia Dortmund bei Union Berlin haben die Münchner sich im Fernduell mit dem großen Meisterschaftsrivalen einen ersten Vorteil verschafft. „Natürlich überrascht“ sei er vom Ergebnis an der Alten Försterei gewesen, so Goretzka. Dafür macht er aber nicht die Schwäche des BVB verantwortlich, sondern verteilt ein Kompliment an den Aufsteiger. „Sie haben wirklich ein herausragendes Spiel gemacht und aufopferungsvoll gekämpft.“ Besonders imponiert habe ihm die Atmosphäre in Berlin, weswegen er selbst schon große Vorfreude auf das Gastspiel bei den Eisernen spüre. Dies findet allerdings erst Mitte März statt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.