Bundesliga

„Muss Meister werden“, „Muss Kopf hinhalten“: Setzen Hoeneß-Brüder Kovac schon unter Leistungsdruck?

on

Der FC Bayern hat zuletzt drei Pflichtspiele nicht gewonnen. In München herrscht deshalb große Aufregung. Wie sind nun die Aussagen der Hoeneß-Brüder zu deuten?

Vor dem 1:1 in der Champions League gegen Ajax Amsterdam hatte Dieter Hoeneß, der rund ein Jahr jüngere Bruder von FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß, ein ausführliches Interview Sport1 gegeben. Dabei äußerte sich der Top-Stürmer der 1980er Jahre überwiegend positiv über den aktuellen FC-Bayern-Coach Niko Kovac, um zum Schluss doch noch indirekt eine deutlich Ansage an den Kroaten zu machen: „Er muss Meister werden. Das ist so.“ Und Dieter Hoeneß führte aus: „Ich kenne das, ich war acht Jahre beim FC Bayern und wir sind fünf Mal Meister geworden. Die drei Jahre wo wir es nicht geworden sind, war es eine verkorkste Saison, obwohl wir dann 1982 trotzdem einen Titel geholt haben (DFB-Pokal, d. Red.).“ Die Meisterschaft als Mindestziel? Dieter Hoeneß legt die Messlatte für Niko Kovac demnach hoch.

„Am Ende muss er auch dafür den Kopf hinhalten“

Und am Mittwoch setzte nun FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß nach. Am Rande des Spiels der FC-Bayern-Basketballer wollte Uli Hoeneß gegenüber Münchner Medienvertretern wie der tz zunächst die Probleme des deutschen Rekordmeisters nicht dramatisieren: „Der Rhythmus ist beim Augsburg-Spiel etwas verloren gegangen. Und gestern ging es in den ersten zwanzig Minuten mit den Zuschauern los. Das hat sicher auch einen Beitrag dazu geleistet, dass wir nicht ins Spiel gekommen sind. Hinzu kam die große Rotation und dadurch war ein wenig der Wurm drin. Ich finde das aber nicht dramatisch.“ Doch auf die sinngemäße Nachfrage, ob Kovac es mit der Rotation übertreibe, antwortete Uli Hoeneß: „Nein. Das ist Sache des Trainers. Am Ende muss er auch dafür den Kopf hinhalten.“ Die Aussage lässt aufhorchen – und kann als erster Warnschuss an Niko Kovac interpretiert werden. Der Warnschuss dürfte aber auch bald in Vergessenheit geraten, wenn das Kovac-Team eine neue Siegesserie startet. Am Samstag soll gegen Mönchengladbach in der Bundesliga der erste Schritt dazu getan werden.

About Daniel Michel

Daniel Michel, Jahrgang 1981, gründete im Dezember 2015 das Nachrichtenportal fussball.news. Zuvor war er als freier Journalist u.a. bei Sport1, Eurosport und der Perform Group tätig. Er ist zudem Co-Herausgeber einer Fußball-Buchreihe und Autor mehrerer Bücher und Kalender.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.