Werbeanzeigen

Bundesliga

Selke zieht Motivation aus Löw-Forderung nach mehr Toren

on

Davie Selke ist mit 24 Jahren aus dem reinen Talentalter herausgewachsen. Dennoch trauen ihm viele Beobachter noch weitere Entwicklungsschritte und womöglich gar die Nationalmannschaft zu. Joachim Löw hat Anfang Juni den Weg dorthin vorgezeichnet. Für den Stürmer von Hertha BSC die ideale Motivation vor der neuen Saison.

„Ich habe das mitbekommen, das ist für mich ein Riesen-Ansporn und eine Riesen-Ehre“, zitiert die Bild-Zeitung den gebürtigen Schorndorfer. Bundestrainer Löw hatte Selke gegenüber dem kicker als „positiven Spielertyp mit unglaublichem Engagement und Tempo in seinen Aktionen“ gelobt. Gleichzeitig forderte er aber mehr Tore vom Herthaner. Zwölf bis 15 Treffer pro Saison sollen es sein, so der Weltmeister-Coach von 2014. Der frühere Juniorennationalspieler selbst nimmt sich zumindest eine zweistellige Zahl vor.

Preetz traut es ihm zu

„Wenn das klappt und in die richtige Richtung läuft, dann kann man gerne auch über andere Sachen reden“, so Selke. In der Vorsaison war er mit wettbewerbsübergreifend vier Toren weit von den eigenen Vorstellungen entfernt. Allerdings verpasste der 24-Jährige den Saisonstart nach einem Trainingsunfall mit einem Pneumothorax, war anschließend über Monate nur Einwechselspieler. „Die letzte Saison war nach der Verletzung etwas verkorkst“, sagt auch Michael Preetz. „Wenn Davie jetzt aber fit bleibt, hat er alle Voraussetzungen, das Ziel Nationalmannschaft zu erreichen.“

Covic kommt „uns da vorne entgegen“

Der Geschäftsführer der Alten Dame ist ein durchaus berufener Mund, wenn es um nicht ganz typische Karrieren in der DFB-Auswahl geht. Preetz debütierte im Jahr 1999 als 31-Jähriger. So lange soll es für Selke freilich nicht dauern. Empfehlen will er sich über starke Leistungen bei Hertha BSC. Zumindest ist er optimistisch, dass es unter Ante Covic zu einem guten Saisonstart kommen wird. „Die offensive Spielweise des neuen Trainers Ante Covic kommt uns Spielern da vorne entgegen. Ich spüre eine gute Energie des Teams im Training“, so Selke vor dem DFB-Pokalspiel beim VfB Eichstätt am Sonntag.

Werbeanzeigen

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.