Bundesliga

Selke beeindruckt: „Spielverlagerungen von Thiago sind weltklasse“

on

Davie Selke hat sich im Sturm von Hertha BSC gegen den FC Bayern München aufgerieben, doch wirklich torgefährlich konnte der Stürmer nicht werden. Stattdessen hob Selke nach dem 0:4 die Qualität hervor und lobte vor allem Thiago Alcantara.

121 Ballkontakte, eine Passquote von 91 Prozent, 67 Prozent der Zweikämpfe gewonnen und dazu noch ein Traumtor zum 3:0 erzielt: Thiago Alcantara war eine der dominanten Figuren beim 4:0-Erfolg des FC Bayern München bei Hertha BSC. Der Spanier agierte als Dreh- und Angelpunkt, er zeigte seine ganze Klasse und glänzte auch vor dem gegnerischen Gehäuse.

Nach 60 Minuten dominierte der FC Bayern

„Nach 60 Minuten kam die Qualität der Bayern zum Tragen“, erkannte Davie Selke bei Sky an. Den Berlinern gelang es in der ersten Halbzeit zwar noch, vereinzelt Nadelstiche zu setzen und die Münchener vom eigenen Tor wegzuhalten. Nach dem 0:1 brachen die Herthaner aber ein und kamen kaum noch über die Mittelinie.

Selke schwärmt von Thiago

Selke erkannte dafür einen Faktor: Thiago! Er schwärmte von seinem Gegenspieler: „Die Spielverlagerungen von Thiago sind weltklasse.“ Und sie waren vom Hauptstadtklub kaum zu verteidigen. Der FC Bayern konnte somit seine Klasse ausspielen und Selke gab zu: „Wir gehen unseren Weg weiter. Das müssen wir jetzt abhaken.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.