1. FC Köln

Schwierige Situation in Köln: Verhindert Veh das Aus von Beierlorzer?

on

Erhält Achim Beierlorzer noch seine letzte Chance für das Duell gegen die TSG Hoffenheim? Geschäftsführer Armin Veh kämpft offenbar um den Trainer des 1. FC Köln – obwohl im Klub viele für dessen Aus plädieren.

Die Situation beim 1. FC Köln wirkt – wie so oft in den vergangenen Jahren – chaotisch. Präsident Werner Wolf und seine Vizes Jürgen Sieger und Eckhard Sauren versammelten sich am Montagnachmittag gegen 13 Uhr im Rhein-Energie-Stadion. Wie der Express berichtet, soll es schnell eine Mehrheit für das Aus von Achim Beierlorzer gegeben haben. Für weitere Diskussionen trafen dann auch Stefan Müller-Römer und Carsten Wettich für den Mitgliederrat sowie Beiratschef Lionel Souque und Aufsichtsrat Jörn Stobbe ein.

Veh hat noch Vertrauen in Beierlorzer

Armin Veh aber will eine weitere Chance für den von ihm installierten Trainer durchsetzen. Die endgültige Entscheidung hat aber laut Satzung der Gemeinsame Ausschuss, der sich auch in der Nacht zum Dienstag noch einmal traf. Statt Entschlossenheit zu demonstrieren, gab es bislang weder ein Statement in die eine oder die andere Richtung. Da Veh im Gremium Freunde hat, könnte es diesen sehr schwer fallen, über den Kopf des im Sommer scheidenden Sportchefs hinweg eine Entscheidung gegen Beierlorzer fällen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.