2. Bundesliga

Schrecksekunde für Aue: Auto touchiert Mannschaftsbus

on

Der FC Erzgebirge Aue hat auf seinem Weg für das Spiel beim 1. FC Nürnberg einen Schock verdauen müssen. Trümmerteile eines verunglückten BMW flogen gegen den Mannschaftsbus der Veilchen.

Dies passierte nach Bild-Informationen um 17.30 an der A72 Höhe Hartenstein. Der Teambus des FC Erzgebirge Aue, besetzt mit 15 Spielern, Trainer Dirk Schuster und Betreuern befand sich auf dem Weg nach Nürnberg, wo am Freitag ab 18.30 Uhr die nächste Zweitligapartie ausgetragen wird. Plötzlich flog ein BMW von der Seite heran, touchierte den Frontbereich des Busses und blieb zerstört liegen.

Aue kommt mit dem Schrecken und ohne Verletzungen davon

Schrottteile des Autos waren gegen den Bus geknallt. Der BMW-Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus, den Spielern und Betreuern ist hingegen glücklicherweise nichts passiert. „Ich habe gerade von dem Unfall erafhren. Es kam ein Fahrzeug angeflogen und hat wohl unseren Mannschaftsbus touchiert. Zum Glück wurde niemand verletzt. Wir werden die Spieler jetzt auf Kleinbusse verteilen und unsere Anreise nach Nürnberg fortsetzen“, bestätigte Präsident Helge Leonhardt.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.