Bundesliga

Schöpf will erneute Serie starten

on

In der Hinrunde hatten die Schalker nach den Niederlagen gegen Bayern und Hoffenheim eine atemberaubende Serie hingelegt. Alessandro Schöpf sieht keinen Grund, weshalb die Knappen in der Rückrunde nicht erneut für Furore sorgen.

Elf Spiele in Folge blieb der FC Schalke 04 in der Hinrunde ungeschlagen. Laut dem variabel einsetzbaren Alessandro Schöpf ist eine ähnliche Serie auch in der Rückrunde nicht unmöglich. „Nach den Niederlagen gegen die Bayern und Hoffenheim sind wir bis zur Winterpause ungeschlagen geblieben“, sagt der Österreicher auf der Vereinshomepage. „Vielleicht gelingt es uns erneut, eine Serie zu starten. Im Fußball ist vieles möglich. Warum sollte es nicht zweimal klappen.“

Warnung vor Hoffenheim

Im kommenden Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) geht es gegen den Achten Hoffenheim, gegen den es im Hinspiel eine 0:2-Niederlage gab. „Die TSG hat eine gute Mannschaft und bringt viel Qualität auf den Platz. Das wird keine einfache Aufgabe. Trotzdem wollen wir die Punkte holen“, gibt Schöpf den Matchplan aus. Neben den restlichen Spielen in der Bundesliga-Rückrunde sind die Schalker auch noch im DFB-Pokal vertreten.

Frankfurt im DFB-Pokalhalbfinale

Im Halbfinale trifft die Elf von Trainer Domenico Tedesco auf die Liga-Überflieger aus Frankfurt. Schöpf findet gut, dass es sich um ein Heimspiel handelt und führt dies auf die Rückendeckung der eigenen Fans zurück. „Das ist sehr wichtig für uns, denn die Frankfurter verfügen über eine richtig gute Mannschaft“, so der 24-Jährige. „Gerade auswärts ist die Eintracht in dieser Saison richtig stark.“ Man brauche eine starke Leistungen, um den Einzug ins Finale realisieren zu können.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.