Bundesliga

Schmidt kritisiert: „Machen immer noch zu viele Fehler“

on

Der FC Augsburg hat den Sprung aus dem Tabellenkeller erneut verpasst und unterlag dem – wahrlich nicht in Topform agierenden – FC Schalke 04 mit 2:3. Trainer Martin Schmidt fand kritische Worte.

Einer patzt immer: So lässt sich das Dilemma beim FC Augsburg zusammenfassen. Gegen den FC Schalke 04 patzte ausgerechnet der eigentlich zur Stabilisierung der Defensive eingewechselte Reece Oxford schwer, seinen zu kurz geratenen Rückpass veredelte Amine Harit mit einem sehenswerten Sololauf durch die gegnerische Abwehrreihe.

Schmidt mit deutlichen Worten

Man fragte sich nach Abpfiff: Wie konnte diese Partie verloren gehen? „Wir machen immer noch zu viele Fehler, die uns Punkte kosten“, kritisierte Martin Schmidt scharf in der Augsburger Allgemeinen. Ein großes Problem: Sobald Spieler aus der ersten Elf müde werden und den Platz verlassen müssen, bekommt der FCA ein Qualitätsproblem. Der Kader verfügt über zu wenig Breite und Alternativen, weshalb Schmidt auch müde Akteure, wie etwa Daniel Baier, (zu) lange durchschleppen muss.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.