Borussia Mönchengladbach

Schippers erläutert Fünfjahresplan – und gibt Stadion-Versprechen

on

Bei Borussia Mönchengladbach behält Stephan Schippers schon seit einigen Jahren den Überblick über die finanzielle Situation. Der Finanzchef erklärt seine Pläne in den nächsten fünf Jahren und gibt gleichzeitig ein Versprechen an die Fans ab.

Für Borussia Mönchengladbach könnte es derzeit nicht besser laufen, die Fohlen haben sich in der Spitzengruppe der Bundesliga eingenistet. Stephan Schippers, Finanzchef am Niederrhein, will die kontinuierliche Entwicklung in den kommenden fünf Jahren weiter vorantreiben.

Weiterentwicklung im Fokus

Auf entsprechende Nachfrage der Bild lautet Schippers‘ Diktion: „Wir wollen uns sowohl wirtschaftlich als auch sportlich so weiterentwickeln wie in den letzten zehn Jahren und uns gegen eine stetig wachsende Konkurrenz weiterhin behaupten, dass wir uns in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga dauerhaft etablieren können.”

Borussia-Park bleibt erhalten

Unter anderem hat Mönchengladbach in einen neuen Hotel-Komplex investiert, der im kommenden Januar eröffnet werden soll. Insgesamt 31 Millionen Euro beträgt die Investition. Darüber hinaus plant Schippers, den Stadionnamen in den kommenden fünf Jahren beizubehalten. Ein Großteil der Bundesligaklubs vermarktet ihren Stadionnamen – in der Vitusstadt trägt die Arena den Namen „Borussia-Park“. Auf die Frage, ob das Stadion in fünf Jahren immer noch denselben Namen trage, antwortet Schippers kurz und aussagekräftig mit „Ja“.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.