Bundesliga

Schalkes Wagner: „Tabellenführung ist mir total egal“

on

Nur für kurze Zeit grüßte der FC Schalke 04 am vorigen Wochenende von der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga. David Wagner ist dieser Umstand herzlich egal. Der Knappen-Trainer stellt die Arbeit mit der Mannschaft in den Vordergrund.

Jonas Hector war es am Samstagabend, der dem 1. FC Köln einen Punkt bescherte – und den FC Schalke 04 wieder vom Thron der Bundesliga-Tabelle stieß. Der Saisonstart ist den Knappen geglückt, immerhin belegt das Team von David Wagner mit nur zwei Punkten Rückstand auf Rang eins den 6. Platz. Dass seine Mannschaft am Wochenende für kurze Zeit Spitzenreiter war, tangiert den neu installierten Cheftrainer indes nicht.

Gelassen und Fokus auf Weiterentwicklung

„Die Tabellenführung ist mir aktuell wirklich total egal, denn der Fokus liegt auf der Weiterentwicklung des Teams“, strahlt Wagner laut kicker eine gewisse Gelassenheit aus. Viele Sachen seien dagegen ursprünglich dafür, dass das in der Vorsaison noch fragile Gebilde, das nur auf wenigen Positionen verändert wurde, auf einmal ins Rollen gekommen ist. Im Zuge dessen spielt Wagner vor allem auf einen Faktor an.

„Bitte gebt denen Tabletten!“

Der 47-Jährige sei auf eine Mannschaft getroffen, „die total offen für den neuen Input, total arbeitswillig war, sicher auch ein Stück weit geläutert und geerdet durch die letzte Saison“. Seine Mannschaft wolle beweisen, dass sie viel besser sei, „als alle Leute von ihr denken und sagen – auch charakterlich“. Den guten Start in die neue Saison will aber vor allem Wagner nicht zu hoch hängen: „Alle die nach sechs Spieltagen und einem Auswärtssieg in Leipzig in Euphorie verfallen: Bitte gebt denen Tabletten!“

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.