Borussia Dortmund

Schalke-Legende Thon: Lieber Dortmund Meister als Bayern

on

Das Führungstrio des FC Bayern hat mit einer denkwürdigen Pressekonferenz am Freitag mächtigen Wirbel verursacht. Unter anderem bezog sich Karl-Heinz Rummenigge in seiner Kritik an Experten auf Olaf Thon. Der antwortete nun seinerseits mit einer durchaus überraschenden Aussage.

„Ich wünsche mir einen neuen Deutschen Meister“, so die Klublegende von Schalke 04 gegenüber der Funke Mediengruppe. „Von mir auch kann es sogar Dortmund sein.“ Der 53-Jährige spielte selbst zwischen 1988 und 1994 für die Münchner. „Die Bayern schießen manchmal tiefer als nötig“, weiß er daher einzuordnen. Thon hatte nach der 0:3-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande heftige Kritik an der Innenverteidigung mit Jerome Boateng und Mats Hummels geübt. Wie „Altherren-Fußball“ habe ihre Leistung ausgesehen.

„Oder man schweigt“

„Polemik scheint keine Grenzen mehr zu kennen“, hatte Rummenigge dazu gesagt. „Das gilt für Medien, für Experten und auch für Experten, die für diesen Klub Fußball gespielt haben.“ Thon fand seine Meinungsäußerung zu den Bayern-Stammspieler dabei wohl noch gnädig. Es sei seine Aufgabe, als Experte klare Thesen zu formulieren. “ Entweder bewegt man sich in diesem Rahmen, oder man schweigt.“ Seinen Mund verbieten lassen wolle sich der Weltmeister von 1990 jedenfalls nicht. Dass er lieber den BVB als die Bayern als Meister sähe, überrascht dennoch. Thon ist gebürtiger Gelsenkirchener, spielte insgesamt 383 mal für die Königsblauen. Mit den Knappen gewann er 1997 den UEFA Cup sowie 2001 und 2002 den DFB-Pokal.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.