Bundesliga

Schalke-Legende Asamoah nimmt Burgstaller in Schutz

on

Guido Burgstaller wartet weiter auf seinen ersten Saisontreffer für den FC Schalke 04. Vereinslegende Gerald Asamoah glaubt aber weiterhin an den Österreicher.

Der FC Schalke 04 steht in der Tabelle auf Rang sieben und hat nach dem 0:0 gegen Borussia Dortmund weiterhin Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Allerdings fehlten den Königsblauen zuletzt die Treffer. Die Kritik an Guido Burgstaller wird dabei immer größer, doch Gerald Asamoah verteidigte ihn im kicker: „Und ein Guido Burgstaller leistet dafür einen enorm großen Anteil.“

Asamoahs Rat an Burgstaller

Der ehemalige Profi, damals selbst als Stürmer unterwegs, erkannte aber auch dessen Dilemma: „Doch die Situation ist verzwickt, weil er nicht trifft.“ Sein Tipp: „Ich kann als ehemaliger Angreifer nur folgenden Rat geben: Höre niemals auf an dich zu glauben, Guido!“ Burgstaller habe schon gezeigt, „dass er ein treffsicherer Stürmer ist, und ich bin davon überzeugt, dass er sich das Glück vor dem Tor wieder erarbeitet“.

Was macht Wagner?

Asamoah hob dabei vor allem die Mentalität des 30-Jährigen, der im Januar 2017 vom 1. FC Nürnberg kam, hervor: „Wenn nicht dieser Malocher, wer dann?“ Trainer David Wagner sei nun weiterhin gefordert: „Wichtig dabei ist, dass der Trainer ihm das Vertrauen schenkt. Mir hat das damals immer enorm viel geholfen. David Wagner hat bisher ein gutes Gespür für die Situation bewiesen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.