Bundesliga

Sanches denkt an Bayern-Abschied

on

Renato Sanches gehörte beim FC Bayern in der Hinrunde zumindest zeitweise zu den positiven Erscheinungen. Nach seiner Rückkehr von einer unglücklichen Leihe zu Swansea City nahm sich Trainer Niko Kovac seiner an und setzte in immerhin 16 Pflichtspielen auf ihn. Dennoch denkt der Mittelfeldmann an einen Abschied aus München.

„Ich bin glücklich, aber natürlich will ich mehr spielen“, so der Portugiese gegenüber Sport1. „Ich möchte einfach das Beste für mich und wenn es das Beste ist, zu bleiben, dann bleibe ich. Wenn es für mich das Beste ist, zu gehen, dann gehe ich.“ Der 21-Jährige steht noch bis 2021 unter Vertrag. Allerdings könnte es für ihn noch schwerer werden auf regelmäßige Spielanteile zu kommen, wenn der Rekordmeister im Sommer auf große Shopping-Tour geht. Auch wenn Sanches als Schützling von Kovac gilt, wird das Gerangel im Mittelfeld nicht kleiner.

„Bereit, ein guter Spieler zu sein“

Der Europameister von 2016 weiß, dass er seinem neuen Trainer einiges zu verdanken hat. Zudem fühlt er sich nach den negativen Erlebnissen in der Premier League reifer. „Es ist ein anderes Gefühl. Alles ist anders. Ich bin jetzt in einem anderen Alter, habe mehr Erfahrung und weiß, auf was es ankommt.“ Der mit großer Dynamik ausgestattete Portugiese sieht sich bereit, den endgültigen Durchbruch zu schaffen. „Ich bin bereit, zu spielen und ein guter Spieler zu sein.“ Ob dies allerdings in München erfolgen wird, scheint fraglich. Immerhin hat es Sanches aber geschafft, seinen Ruf als großes Talent wiederherzustellen. Der 18-fache Nationalspieler, der die Bayern insgesamt bis zu 80 Millionen Euro Ablöse kosten könnte, sollte im Zweifelsfall kein Problem haben, einen neuen ambitionierten Verein zu finden.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.