Bundesliga

Sammer traut Kahn Chef-Rolle bei Bayern zu

on

Bei einer potenziellen Umstrukturierung auf Führungsebene des FC Bayern fällt der Name Oliver Kahn inzwischen immer häufiger. Der ehemalige Kapitän des Rekordmeisters könnte über kurz oder lang die Geschicke der Münchner leiten. Matthias Sammer traut ihm die Rolle zu.

„Natürlich ist er ein möglicher Kandidat für diese Position“, so der TV-Experte bei Eurosport. Der Berater von Borussia Dortmund weiß genau, worauf es bei den Bayern ankommt. Schließlich war er selbst zwischen 2012 und 2016 als Sportvorstand für den Verein aktiv. „Er ist erfolgsbesessen, hat sich auch in Managementthemen mit seiner Selbständigkeit und über finanzielle Themen Gedanken gemacht“, beschreibt er, warum Kahn eine geeignete Wahl der Bayern-Bosse sein könnte. Als Persönlichkeit sei der mehrfache Welttorhüter geradezu prädestiniert, eine Führungsrolle zu übernehmen.

„Kahn hat eine gute Nase“

Ganz grundsätzlich würde sich der ehemalige DFB-Sportdirektor und Nachwuchskoordinator freuen, wenn mehr Personen mit eigenen Erfahrungen auf höchstem Niveau den Sprung ins operative Geschäft wagen würden. „Was der deutsche Fußball im Allgemeinen braucht, ist Fußball in Verbindung zur Fachkompetenz“, so Sammer. „Wenn du es nicht riechen kannst, wird es schwer. Und Kahn hat eine gute Nase.“ Der 51-Jährige selbst gilt als ein Schlüssel des Erfolgs beim BVB. Den Tabellenführer der Bundesliga berät er seit wenigen Monaten. Im Umfeld des Vereins wird die Arbeit der Verantwortlichen mit Sammer als beispielgebend bezeichnet.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.