Champions League

Salihamidzic dementiert Kontakt zu Wenger

on

Aufatmen beim FC Bayern München! Der deutsche Rekordmeister hat sich gegen Benfica Lissabon souverän behauptet und 5:1 vor heimischem Publikum gewonnen. Sportdirektor Hasan Salihamidzic positionierte sich bei Sky.

Der Name Arsene Wenger tauchte in den vergangenen Tagen und Stunden auf, wenn es um einen möglichen Nachfolger von Niko Kovac ging. Der Trainer war nach dem 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf angezählt, im Umfeld tauchten gar Gerüchte über eine Entlassung vor dem Duell in der Champions League gegen Benfica Lissabon auf.

Kein Kontakt zu Wenger

Der Name Arsene Wenger wurde in deutschen und englischen Medien heiß gehandelt. Hasan Salihamidzic widersprach diesen Meldungen und antwortete auf Nachfrage, ob es Kontakt zum Franzosen, der Arsenal von 1996 bis 2018 trainierte, gebe: „Nein!“ Stattdessen hob der Bosnier den Auftritt des FC Bayern hervor.

Salihamidzic stärkt Kovac

„Das Spiel heute hat für sich gesprochen. Ich habe mich gefreut, dass die Mannschaft die Verantwortung übernommen und endlich wie der FC Bayern München gespielt hat“, stärkte Salihamidzic den Trainer. Die Spieler hätten „für den Trainer, die Mannschaft und den Klub gespielt.“ Er richtete den Blick sofort nach vorne und stellte klar: „Wir fahren mit Niko Kovac nach Bremen und wollen auch dort versuchen unsere Leistung zu bringen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.