Champions League

Sahin: „Ich freue mich über jede Spielminute“

on

Monaco – Nuri Sahin musste eine lange Leidenszeit durchlaufen. Seit einigen Tagen ist er wieder voll einsatzfähig bei Borussia Dortmund – und wichtiger denn je.

Aus dem Stade Louis II in Monaco berichtet Reporter Stefan Döring auch für fussball.news

Das bewies er auch in der ersten Halbzeit des Viertelfinal-Rückspiels in der Champions League gegen die AS Monaco. Er war Dreh- und Angelpunkt des BVB-Spiel, kämpfte und lief viel, warf sich in jeden Zweikampf. Sein Freistoß hätte die Schwarz-Gelben beim Stand von 0:1 in eine bessere Ausgangssituation bringen können – der Pfosten verhinderte dies. Doch nach 45 Minuten ersetzte Thomas Tuchel Sahin durch Marcel Schmelzer, damit Raphael Guerreiro noch mehr Druck nach vorne machen konnte. Dies gelang auch kurzzeitig, doch Sahin fehlte vor allem nach dem Anschlusstreffer durch Marco Reus als beruhigendes Element im Dortmunder Spiel.

Nuri Sahin, Sie haben sich so viel vorgenommen, dann steht es schnell 0:2. Haben Sie dafür bereits eine Erklärung?

Nuri Sahin: Wir wussten, dass wir drei Tore brauchen werden, um hier weiterzukommen. Nach dem 1:0 bekommt eine Mannschaft, die sehr gut ist, noch mehr Schwung. Gefühlt werden die noch schneller und noch kräftiger. Dann machen sie auch schnell das 2:0.

Sie hatten mit Ihrem Freistoß die große Chance, zu treffen.

Sahin: Das gehört zum Fußball dazu. Ein, zwei Zentimeter besser schießen und wir kommen früher noch einmal dran. Aber es hat heute nicht sein sollen. Im Großen und Ganzen, und allem, was in den letzten sieben, acht Tagen passiert ist, ist Monaco verdient weiter gekommen.

Sie sprechen es schon an: Haben Sie den Eindruck, dass die Mannschaft in der letzten Woche enger zusammengerückt ist?

Sahin: Ich habe in den letzten Tagen ungewohnt viel geredet. Das ist eigentlich nicht meine Art. Ich möchte es dabei belassen und lieber über das Sportliche reden.

Ok, wie schwer ist es nun, sich auf diese Ziele zu konzentrieren – vor allem im Pokal in der kommenden Woche?

Sahin: Sowohl wir als auch die Bayern sind ausgeschieden. Dieses Spiel wird zeigen, in welche Richtung die Saison gehen wird. Wird es eine ordentliche, eine sehr gute? Deshalb ist dieses Spiel so wichtig.

Und in der Liga?

Sahin: Wir wollen uns natürlich direkt für die Champions League qualifizieren. Das wird nicht einfach werden, weil Hoffenheim und Leipzig dabei sind. Das werden sehr intensive Spiele.

Sie persönlich erleben gerade eine gute Zeit, haben jetzt drei Spiele in Folge bestritten.

Sahin: Ich freue mich über jede Spielminute. Dafür arbeite ich und bringe Opfer. Wenn man auf dem Platz steht, ist man glücklich.

Vielen Dank für das Gespräch.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.