Bundesliga

Sabitzer mit Punkteteilung gegen Schalke nicht zufrieden

on

RB Leipzig hat am Sonntag den Sprung in die Champions-League-Ränge der Bundesliga-Tabelle verpasst. Gegen Schalke 04 spielten die Sachsen in einem ereignisarmen Spiel lediglich 0:0. Mittelfeldmann Marcel Sabitzer zeigte sich anschließend unzufrieden.

„Wir wollten heute schon drei Punkte holen“, so der Österreicher nach der Partie am Sky-Mikrofon. „Wir haben nicht unser bestes Spiel abgeliefert, aber das ist auch schwer.“ Unter anderem haben die Bedingungen im strömenden Regen seiner Ansicht nach eine Rolle gespielt. Zudem kritisierte Sabitzer die destruktive Spielweise der Gäste. „Die kommen hier her und haben einen Matchplan von ’nach vorne schießen‘, anscheinend“, wunderte sich der 24-Jährige über den Auftritt des Vizemeisters.

„Wir haben es nicht auf den Platz gebracht“

„Sie hatten bei Standards ein, zwei gefährliche Situationen“, konstatierte der Nationalspieler. „Im Endeffekt musst du den Punkt mitnehmen.“ Eigentlich habe Leipzig an spielerisch überzeugende Auftritte in den vergangenen Wochen anknüpfen wollen. Unfreiwilligerweise gelang das nur im Hinblick auf den vergangenen Spieltag. Da hatten die Sachsen beim FC Augsburg ebenfalls ein torloses Remis erzielt. „Wir haben es auch nicht auf den Platz gebracht, das müssen wir uns ankreiden lassen“, so Sabitzer kritisch. „Aber wir haben wieder kein Gegentor bekommen und wir gehen weiter, klar.“ Der Europa-League-Teilnehmer ist inzwischen acht Spiele in Folge ungeschlagen. Am Mittwochabend empfängt die Elf von Trainer Ralf Rangnick im DFB-Pokal die TSG Hoffenheim.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.