1. FC Köln

Ruthenbeck liebäugelt mit Job in England

on

Laut Berichten vergangener Tage wird Stefan Ruthenbeck in der kommenden Saison nicht mehr Cheftrainer des 1. FC Köln sein. Offenbar denkt der Fußballlehrer über ein Engagement im Ausland nach.

Stefan Ruthenbeck liebäugelt laut einem Bericht des Kölner Express mit einem Arrangement als Trainer im Ausland. Demnach könnte es den gebürtigen Kölner inklusive Kevin McKenna schon bald auf die Insel ziehen. Wie das Boulevardblatt schreibt, sondiert Ruthenbecks Berateragentur intensiv den Trainermarkt in England. Agent Mark Kosicke hat in der Vergangenheit mit Jürgen Klopp (FC Liverpool) und David Wagner (Huddersfield Town) zwei seiner Klienten im englischen Elite-Fußball geparkt.

U19: Daun im Gespräch

Stand jetzt würde Markus Daun neuer Trainer der Kölner U19 werden. Für den Posten war eigentlich Ruthenbeck vorgesehen, der die A-Junioren des Effzeh im vorigen Sommer übernommen hatte. McKenna, der seit 2014 im Kölner Nachwuchs arbeitet, könnte in Zukunft sprachliche Barrieren ausgleichen. Der Assistenztrainer stammt gebürtig aus dem kanadischen Calgary und spricht somit perfekt Englisch.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.