Werbeanzeigen

Borussia Mönchengladbach

Rose mit Sonderlob für Benes: „Verkörpert viele Dinge, die uns wichtig sind“

on

Bei Borussia Mönchengladbach ist zwischen den gezeigten Leistungen unter Neu-Trainer Marco Rose und den positiven Ergebnissen in der Bundesliga noch eine gewisse Diskrepanz festzustellen. Bei Laszlo Benes stimmen Vorstellungen und Ertrag. Er ist ein großer Gewinner des Trainerwechsels und erhält nun großes Lob.

„Er ist im Moment ein sehr wichtiger Faktor für unser Spiel, weil er viele Dinge, die uns wichtig sind, sehr stark verkörpert“, zitiert die Rheinische Post den Chefcoach der Fohlen. Der 22-Jährige kam in allen sieben Pflichtspielen der Saison zum Einsatz, stand dabei dreimal in der Liga in der Startformation. Der vielseitige Mittelfeldmann startet nach einer halbjährigen Leihe zu Holstein Kiel durch. „Ich lebe gerade meinen Traum, dafür habe ich drei Jahre lang gekämpft“, sagte Benes dieser Tage.

„Er quält sich richtig“

„Er will den Ball haben und versucht sehr viel, er denkt in den richtigen Räumen und versucht, Angriffe zu initiieren“, umschreibt Rose das Profil des Slowaken. Darüber vergesse Benes aber nicht, seinen Aufgaben gegen den Ball und in der allgemeinen Defensivarbeit nachzukommen. „Er quält sich richtig“, so der Ex-Profi anerkennend. Rose wähnt Benes daher auf „einem richtig guten Weg“ und ist „froh, dass wir ihn haben und weiterentwickeln dürfen“. Borussia Mönchengladbach hatte ihn 2016 als 18-jähriges Talent aus der Heimat verpflichtet. Vor der laufenden Saison hatte der zweifache A-Nationalspieler allerdings seither lediglich 13 Pflichtspiele angesammelt.

Werbeanzeigen

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.