Bayer 04 Leverkusen

Rolfes über Havertz: „Klar, dass es in die europäische Topspitze geht“

on

Bayer Leverkusen hat am Samstag ein recht schmeichelhaftes 1:1 gegen RB Leipzig erzielt. Dabei setzte sich die erste längere Leistungsdelle in der steilen Karriere von Kai Havertz fort. Dennoch besteht kein Zweifel an den Qualitäten des Ausnahmetalents. Dass der Jungstar der Werkself nicht mehr lange erhalten bleibt, liegt auf der Hand. Auch für Simon Rolfes.

„Wir sind im engen Austausch mit ihm und der Familie“, so der Sportdirektor im Sport1-‚Doppelpass‘. Seit Monaten halten sich hartnäckige Gerüchte über ein konkretes Interesse des FC Bayern, aber auch viele andere internationale Spitzenklubs interessieren sich dem Vernehmen nach für den Nationalspieler. Fest steht laut Rolfes, dass sich Havertz bei seinem Weggang aus Leverkusen einen Zwischenschritt sparen dürfte. „Es ist klar, dass es in die europäische Topspitze geht“, so der Ex-Profi. Ein Wechsel zu Borussia Dortmund würde damit etwa eher in die Ferne rücken.

„Kein kleiner Transfer“

Allerdings wollte Rolfes wohl nicht so verstanden werden, als stünde der Abgang von Havertz am Saisonende bereits fest. Der frühere Nationalspieler verweist auf den immer noch langfristigen Vertrag des Aacheners, der bis 2022 an Bayer Leverkusen gebunden ist. Unabhängig vom Transferzeitpunkt dürfte der Deal alle Rekorder der Rheinländer sprengen. „Wenn er geht, wird es kein kleiner Transfer werden“, so Rolfes mit dem Stilmittel der Untertreibung. Tatsächlich bewegt sich das wahrscheinliche Transfervolumen nach Expertenschätzung im dreistelligen Millionenbereich.

„Teil unseres Wegs“

Der Verkauf von Havertz würde damit zu einem herausragenden Geschäft für den Klub, zudem sieht Rolfes ihn schon vorab als Bestätigung für das Konzept der Werkself. „Bei so einem Spieler ist es normal und Teil unseres Wegs, junge Spieler aufzubauen und zu entwickeln“, so der 37-Jährige. Havertz hatte die Bundesliga in den vergangenen drei Spielzeiten als Teenager im Sturm erobert. In der laufenden Saison gehört er noch nicht zu den prägenden Figuren, obschon Bayer Leverkusen zur Spitzengruppe der Liga gehört.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.