Bundesliga

„Reh“ Pizarro beeindruckt Sammer

on

Werder Bremen weist momentan eine starke Form auf. Nach dem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg sind die Hanseaten Dritter. Maßgeblichen Anteil daran hat ein Stürmer, der Matthias Sammer aufgrund seiner guten körperlichen Form an „ein junges Reh“ erinnert.

Nach 75 Minuten wurde Claudio Pizarro eingewechselt, nach 86 Minuten sorgte er mit seiner Vorlage auf Johannes Eggestein für die Vorentscheidung. Der 40-Jährige legte dem 20-Jährigen sein erstes Ligator auf und bescherte Bremen damit drei Punkte. Egestein freute sich nicht nur über sein Tor, sondern auch über ein Kompliment aus berufenem Munde: „Claudio kam nach dem Spiel zu mir und sagte, dass ich es gut gemacht habe“, verriet er gegenüber der Bild.

Pizarros starke Statistik

Beeindruckt von der Leistung Pizarros zeigte sich auch Eurosport-Experte Matthias Sammer: „Der alte Sack. 40 Jahre, das gibt es doch nicht. Wie ein junges Reh!“, sagte er an gleicher Stelle. In der Tat ist die Leistungsfähigkeit des Angreifers beeindruckend, in nun fünf Spielen legte er bereits zwei Tore auf.

About Stefan Katzenbach

2 Comments

  1. Jens

    07.10.2018 at 11:28

    Es war Johannes und nicht Maximilian.

    • Stefan Katzenbach

      07.10.2018 at 11:30

      Danke für den Hinweis 🙂 Ist korrigiert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.