Bundesliga

Rebic spricht über Rückkehr-Gerüchte

on

Ante Rebic war wochenlang Thema im Umfeld von Eintracht Frankfurt. Würde der Kroate bereits nach einem halben Jahr vom AC Mailand zurückkehren? Bis zum vergangenen Wochenende lief es in Italien nicht gut für den wuchtigen Angreifer, der zumeist auf der Bank saß und keine Chance mehr zu erhalten schien. Doch die allerletzte nutzte er – und will deshalb auch bleiben.

Frankfurt, so sagte es Ante Rebic im Gespräch mit der kroatischen Sportske Novosti, sei seine zweite Heimat: „Und wenn ich einen freien Tag habe, dann ist es immer wieder schön, meine alten Freunde und Teamkollegen zu besuchen.“ Vor einem Monat habe er „private Verpflichtungen“ gehabt und sich anschließend auch mit der Mannschaft getroffen. Tage später tauchten die Fotos davon auf und die Gerüchteküche brodelte vor sich hin.

Rebic-Rückkehr bei der Eintracht nicht ganz so heiß diskutiert

Rebic hatte zu diesem Zeitpunkt im Dezember offenbar keine Zukunft mehr beim AC Mailand und schien die Weichen für eine schnelle Rückkehr zu Eintracht Frankfurt zu stellen. Nach fussball.news-Informationen war das Thema nie ganz so heiß, wie es gemacht wurde. Dass sich die Verantwortlichen mit dem 26-Jährigen beschäftigt haben, lässt sich allerdings nicht ausschließen.

Keine Einigung im Dezember erzielt

Doch nach zwei starken Leistungen im nationalen Pokal gegen SPAL Ferrara (3:0) und in der Liga gegen Udinese Calcio (3:2 mit Rebic-Doppelpack nach Einwechslung) sieht es trotz Aussprache mit Trainer Adi Hütter und der Eintracht-Mannschaft nach einem Verbleib bei Milan aus. Er dementierte auch, dass es im Dezember eine Einigung über das schnelle Ende des Leihgeschäfts gegeben habe.

Rebic will sich weiter in Mailand durchsetzen

Nach einem schwierigen ersten halben Jahr richtet sich sein Blick nun auf die Zukunft mit Mailand: „Ich habe viele Karriereopfer gebracht und trainiert, damit ich eines Tages zu einem großen Verein wie dem AC komme. Ich habe dieses Ziel erreicht und möchte jetzt meine Spuren hier hinterlassen.“ Er werde weiter hart arbeiten und Sport leben. Dass Rebic dennoch einmal wieder das Trikot der Eintracht tragen wird, wollte er nicht ausschließen: „Ich werde auf jeden Fall eines Tages nach Frankfurt zurückkehren. Aber davor habe ich hier noch viel zu tun.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.