International

Real-Krise: Übernimmt Mourinho sofort?

on

Real Madrid hat eine der schwärzesten Wochen der Klub-Geschichte hinter sich. Nach den beiden Heimniederlagen im Clasico gegen den FC Barcelona und dem Aus in der Champions League gegen Ajax stehen die Königlichen vor dem Scherbenhaufen einer Saison. Santiago Solari muss um seinen Trainerposten fürchten. Als Ersatz wird Jose Mourinho gehandelt.

Der Portugiese hat selbst nichts dafür getan, entsprechende Gerüchte ins Reich der Fabeln zu verweisen. Wie die spanische Sportzeitung Marca nun berichtet, könnte der streitbare Ex-Coach von Manchester United bereits in Kürze auf die Bank von Real zurückkehren. Trainer Solari stehe jedenfalls bei der Partie bei Real Valladolid am morgigen Sonntag unter erheblichem Erfolgsdruck. Bleibt eine Antwort auf die Enttäuschungen der vergangenen Partien aus, sei seine Demission wohl mehr oder minder unausweichlich. Mourinho ist zwar alles andere als der Wunschkandidat der Fans, allerdings wäre er wohl sofort zu haben.

Zidane will Saison komplett aussetzen

Anders sieht es bei Zinedine Zidane aus. Auch eine Rückkehr des Franzosen, der mit Real dreimal in Serie die Königsklasse gewann, steht im Raum. Allerdings will der einstige Weltfußballer dem Bericht zufolge nicht im Laufe der Saison auf die Trainerbank zurückkehren. Zwar habe er weiter eine große Verbundenheit zu seinem Ex-Klub, aber auch andere Angebote. Medien hatten ihn zuletzt vor allem mit Juventus Turin, einem weiteren Ex-Verein, in Verbindung gebracht. Grundsätzlich bevorzugen die Verantwortlichen der Blancos demnach Zidane, sehen in Mourinho aber im Falle des Falles einen potenziellen Retter der Saison. Schließlich ist in der aktuellen Verfassung des Teams selbst die Qualifikation für die kommende Champions-League-Spielzeit noch nicht sicher im Hafen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.