Bundesliga

Rangnick stellt klar: Er entscheidet bei Leipzig über Nagelsmann

on

RB Leipzig trifft am heutigen Samstag am 6. Spieltag der Bundesliga auswärts auf die TSG Hoffenheim. Für Sportdirektor und Übergangstrainer Ralf Rangnick eine besondere Partie im doppelten Sinne: Er hat eine Vergangenheit bei den Kraichgauern und trifft auf seinen künftigen Trainer, Julian Nagelsmann.

Der 31-Jährige ließ unter der Woche mit einer Aussage zur Leipzig-Struktur ab der kommenden Saison aufhorchen. Nicht etwa Rangnick, sondern Oliver Mintzlaff werde bei den Sachsen sein Chef sein, so Nagelsmann. Formal mag das stimmen, faktisch hält jedoch der 60-Jährige bei den Bullen alle Fäden in der Hand. „In den letzten Monaten wurde ja oft gefragt, was passiert, wenn der Sportdirektor Ralf Rangnick über den Trainer Ralf Rangnick nachdenken muss“, sagt der nun vor dem Duell mit 1899 gegenüber der Bild-Zeitung. „Damit ist eigentlich alles gesagt.“

Verhältnis mit Hopp in Reparatur

Die Aussage ist eindeutig, Rangnick präzisiert sie dennoch: „Selbstverständlich ist der Sportdirektor nachher derjenige, der über die weitere Zusammenarbeit mit dem Trainer entscheiden muss.“ Freilich gibt es keinen Grund für die Annahme, Leipzig werde sich allzu bald von Nagelsmann trennen wollen. Schließlich macht der seit Jahren bei Hoffenheim herausragende Arbeit. Und tritt so in die Fußstapfen von Rangnick selbst. Der stieg im Jahr 2008 mit dem Klub in die Bundesliga auf, wurde auf Anhieb Herbstmeister. Den Bruch mit Mäzen Dietmar Hopp drei Jahre später arbeiten die beiden Alphatiere inzwischen auf. „Mit etwas Abstand sieht man Dinge anders, reflektiert das gemeinsam Erlebte“, so der 60-Jährige. „Es freut mich deshalb umso mehr, dass wir dabei sind, unser freundschaftliches und vertrauensvolles Verhältnis wiederherzustellen.“ Die Freundschaft ruht heute für 90 Minuten, schließlich geht es für beide Teams darum, den Anschluss an die Champions-League-Ränge zu wahren.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.