Bundesliga

Rangnick mit Sonderlob für Stabilitätsgarant Orban

on

RB Leipzig ist durch das torlose Unentschieden beim FC Augsburg am Samstag vom zweiten auf den fünften Tabellenplatz abgerutscht. Dennoch herrschte bei den Sachsen nach der Partie durchaus bemerkenswerte Zufriedenheit. Gerade die Defensive weiß Trainer Ralf Rangnick derzeit zu gefallen.

„Insgesamt sind wir zufrieden, wir haben keine Torchancen zugelassen“, hatte der Sportchef und Chefcoach der Leipziger bereits unmittelbar nach dem Spiel bei Sky gesagt. Defensiv sei seine Mannschaft „richtig gut aufgestellt“, lässt sich der 60-Jährige im kicker zitieren. Konkretes Sonderlob verteilt er an Abwehrchef Wili Orban. „Er ist genau der Spieler, der die Fähigkeiten einbringt, die es braucht.“ Gemeint sei damit vor allem die Mentalität und Führungsstärke des frischgebackenen ungarischen Nationalspielers.

„Mit Willi bin ich sehr zufrieden“

„Er ist extrem fokussiert und leistungsorientiert“, so Rangnick über den 25-Jährigen. „Mit Willi bin ich sehr zufrieden.“ Es scheint kein Zufall, dass Leipzig seine einzigen Saisonniederlagen gegen Borussia Dortmund und RB Salzburg mit Orban auf der Bank kassierte. In den beiden Spielen schluckten die Sachsen sieben Gegentreffer. In den zwölf Partien, in denen Rangnick auf seinen Abwehrchef setzte, waren es insgesamt neun Gegentore. Freilich hat sich die gesamte Mannschaft im Defensivverhalten verbessert. „Im zentralen Abwehrbereich haben wir eine richtig gute Form“, betont Rangnick zudem. Die nächste Probe aufs Exempel erfolgt am Donnerstag in der Europa League gegen Celtic.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.