Bundesliga

Rangnick lobt „Sorgenkind“ Bruma

on

Armindo Tue Na Banga, wie Bruma mit ganzem Namen heißt, konnte bei RB Leipig noch nicht den erhofften Durchbruch feiern. Gegen Celtic Glasgow in der Europa League zeigte der Portugiese aber seine Klasse. Lob gab es danach von Trainer Ralf Rangnick.

Die Mängelliste mit Blick auf Bruma, der im Vorjahr für die Sockelablösesumme von 12,5 Millionen Euro von Galatasaray Istanbul zu RB Leipzig kam, ist lang: Der regelmäßige Sprachunterricht zeige kaum Wirkung, er brauche noch immer einen Dolmetscher. Auch sportlich konnte der 24-Jährige noch nicht dauerhaft überzeugen und zeigt Probleme bei den taktischen Anforderungen. „Bruma hat große Qualitäten am Ball. Bei unserer Sipelweise ist es aber eben auch enorm wichtig, wie man gegen den Ball arbeitet“, stellte Ralf Rangnick noch am Donnerstag im kicker fest.

Rangnick kündigt weitere Einsätze an

Gegen Celtic Glasgow zeigte Bruma beim 2:0-Heimerfolg dann, was der Trainer von ihm erwartet. „Er war präsent, hat mir sehr gut gefallen“, lobte ihn Rangnick gegenüber DAZN. Er zählte zu den stärksten Spielern der Sachsen gegen den schottischen Traditionsverein und war einer der Garanten für den wichtigen Sieg. „So hat er sich für weitere Einsatzzeiten empfohlen“, stellte ihm der Coach eine Verbesserung der aktuellen Situation in Aussicht.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.