International

Ramsey: „Juventus wird mit jedem Spiel besser und besser“

on

Der Sonntag hält in der Serie A das mit Hochspannung erwartete Derby d’Italia bereit. Das Duell zwischen Juventus Turin und Inter Mailand steht in der aktuellen Situation besonders unter Beobachtung, da es das Aufeinandertreffen des Abonnement-Meisters mit dem perfekt gestarteten Tabellenführer ist. Aaron Ramsey wähnt die Alte Dame auf einem guten Weg.

„Wir werden mit jedem Spiel besser und besser“, so der Waliser gegenüber der BBC. „Wir verstehen unsere Rollen und Aufgaben immer besser.“ Seit einer enttäuschenden Nullnummer gegen den AC Florenz Mitte September haben sich die Bianconeri mit drei Siegen am Stück zurückgemeldet. Zuletzt ließ die Mannschaft von Maurizio Sarri unter der Woche Bayer Leverkusen in der Champions League keine Chance. Der neue Chefcoach soll bei Juventus Turin eine fußballerische Revolution überwachen, den ein oder anderen Stolperstein haben sie beim Klub durchaus einkalkuliert.

Zuletzt dreimal von Beginn an

„Mit Sarri ist es bislang sehr gut. Es sind neue Ideen und Informationen für uns als Spieler“, berichtet Ramsey. Der Mittelfeldmann kam im Sommer ablösefrei vom FC Arsenal in das Piemont. Bei den drei jüngsten Erfolgen in der Serie A stand er jeweils in der Startformation. Der Nationalspieler hatte den Saisonstart noch wegen Trainingsrückstands verpasst. Für Ramsey gehe es nun vor allem darum, sich körperlich dahin zu entwickeln, im Drei-Tages-Rhythmus Höchstleistungen abzurufen.

Ronaldo „auch ein normaler Typ“

Trotz des Trainerwechsels gibt es bei Juventus schließlich nur ein Ziel: Jedes Spiel zu gewinnen. Dennoch geht es beim zuletzt achtmaligen Meister familiär zu, berichtet Ramsey. „Die gesamte Philosophie an diesem Ort ist, ein familiäres Gefühl zu erzeugen. Wir sind alle hier und ziehen mit, um ein Ziel zu erreichen.“ Dabei stellt der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo laut des 28-Jährigen keine Ausnahme dar. „Er ist einer der Besten, die jemals gespielt haben. Aber er ist auch ein normaler Typ, der schnell das Eis bricht.“ Ramsey hatte nach elf Jahren bei den Gunners bereits im Frühjahr für vier Jahre bei Juventus Turin unterschrieben.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.