Bundesliga

Protz-Video von Meyer: „Es war eine Wette und ein Gag unter Kumpels“

on

Der FC Schalke 04 schafft es dieser Tage nicht, mit sportlichen Darbietungen für positive Schlagzeilen zu sorgen. Stattdessen beschäftigt das Umfeld des Klubs der Vater eines Ex-Spielers. Hans-Joachim Meyer, Vater von Mittelfeldmann Max, filmte sich während einer Autofahrt, als er negativ über die Königsblauen sprach.

Der Vorgang ist als ‚Protz-Video‘ Dauerthema in den Medien. Am Freitag bekam sogar Trainer David Wagner eine Frage auf der Spieltagspressekonferenz dazu gestellt und distanzierte sich von der Denkweise, die Meyer propagiert. Bemerkenswert war auch die Reaktion von Max Meyer, der sich von seinem Vater schockiert zeigte.

Der entschuldigt den Vorgang gegenüber der Bild-Zeitung. „Es war eine Wette und ein Gag unter Kumpels“, so der Polizist. Nach dem Rückrundenauftakt und dem 2:0 des FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach habe er mit Freunden gewettet, dass die Knappen in der Endtabelle vor Gladbach und dem BVB landen werden.

Video als Wetteinsatz

Es ist nun eindeutig absehbar, dass dieser Fall nicht eintreten wird. Und so, sagt Meyer senior, habe er seine Wettschulden eingelöst. „Der Einsatz war, ein Video zu drehen, in dem man sich in einem vorgegebenen Wortlaut über seinen Lieblings-Verein lustig macht. Ich habe das Video in unsere Gruppe gestellt, und dann nahm das Unheil seinen Lauf.“ Von der Geschmacklosigkeit des Inhalts abgesehen, in dem Meyer Schalke als „Pleiteklub“ aus „der verbotenen Stadt“ Gelsenkirchen bezeichnet, sollte ein Polizist es besser wissen, als sich während der Fahrt am Steuer zu filmen.

„Es ist eine Katastrophe“

„Mehr Mist als ich in dem Moment kann man nicht bauen. Ich bereue das natürlich total, es ist eine Katastrophe“, gibt sich Meyer nun reumütig. Vor allem tue es ihm für seinen Sohn leid, der durch die zweifelhafte Aktion des Vaters einmal mehr bei den Anhängern des FC Schalke 04 in Verruf geraten ist. Bereits der Abschied des Eigengewächses im Jahr 2018 verlief keineswegs geräuschlos. Seinerzeit zog der Berater aus, einen Top-Klub für den heute 24-Jährigen zu finden, er landete bei Crystal Palace im Mittelfeld der englischen Premier League. Zuvor hatte Schalke Meyer für die letzten Saisonspiele suspendiert.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.