Bundesliga

Preetz und Hrubesch überzeugt: Selke wird kommender Nationalspieler

on

Davie Selke spielt bei Hertha BSC aktuell eine starke Saison und zählt – trotz erst drei erzielter Treffer – zu den hoffnungsvollsten Stürmern in Deutschland. Manager Michael Preetz und Horst Hrubesch trauen dem 24-Jährigen den nächsten großen Schritt zu.

Davie Selke zeigte sein bislang stärkstes Spiel vor rund zwei Wochen beim Auswärtsauftritt von Hertha BSC gegen Borussia Mönchengladbach. Unangenehm für die Gegenspieler, laufstark, die Zweikämpfe suchend und mannschaftsdienlich agierend. Es macht wenig Spaß, sich mit dem wuchtigen Angreifer zu duellieren. Doch im eigenen Umfeld kommt Selke äußerst gut an, wie Michael Preetz gegenüber Sport Bild sagte: „Davie ist sehr beliebt, nicht nur innerhalb der Mannschaft, sondern auch bei den Fans.“

Selke kommender Nationalspieler?

Der 51-Jährige ist im Gesamtpaket komplett überzeugt vom Stürmer und kündigte an: „Es ist nur eine Frage der Zeit, wann er Nationalspieler wird.“ Auf dieser Position muss Bundestrainer Joachim Löw häufiger improvisieren, seit dem Karriereende von Miroslav Klose kam – mit Ausnahme von Mario Gomez, der aber kein Stammspieler war – kein richtiger Mittelstürmer mehr nach.

Hrubesch glaubt an Selke

Horst Hrubesch, der Selke in den Nachwuchsteams des DFB trainierte, zeigte sich daher ebenfalls sicher: „Davie ist ein kommender Nationalspieler. Ein Typ, den man immer gebrauchen kann!“ Bei der Nationalmannschaft gibt es offenbar einige Fürsprecher für den von seiner enormen Physis lebenden Stürmer. So setzte Co-Trainer Marcus Sorg als U19-Coach auf Selke und mit Stefan Kuntz wurde er 2017 U-21-Europameister.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.