Bundesliga

Preetz: „In der ersten Saisonphase geht es nur um Punkte“

on

Hertha BSC hat sich Stück für Stück gefangen und zuletzt zwei Bundesligapartien erfolgreich gestaltet. Allerdings gab es trotz der Siege noch immer Kritik an der Spielweise. Manager Michael Preetz rückt die Erfolgserlebnisse in den Vordergrund.

„Unser Selbstvertrauen ist gestiegen“, sagte Michael Preetz nach den Siegen von Hertha BSC gegen den SC Paderborn (2:1) und 1. FC Köln (4:0). Gegen Fortuna Düsseldorf gehe es am Freitagabend nun einzig darum, „dass wir unsere Serie ausbauen und zum dritten Mal gewinnen“. Die Art und Weise, wie das passiert, rückt aktuell noch in den Hintergrund.

„Es geht nur um Punkte“

„In der ersten Saisonphase geht es nur um Punkte“, stellte Preetz klar. Gegen Köln habe er immerhin schon erste spielerische Fortschritte gesehen, führte dies aber auch auf die für die Rheinländer ungünstige Faktenlage zurück: „Der Gegner lag hinten und war dezimiert. Da konnte unsere Mannschaft andeuten, was sie kann.“ Gegen die Fortuna wollen die Berliner daran anknüpfen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.