Bundesliga

Preetz erklärt die Gründe für das Dardai-Aus im Sommer

on

Nach viereinhalb Jahren ist im Sommer Schluss für Pal Dardai als Trainer bei Hertha BSC. Manager Michael Preetz erklärt ist im kicker, wie es zu dieser Entscheidung kam.

„Wir können die Platzierungen der vergangenen Jahre schon richtig einordnen. Aber klar ist auch, dass wir den Anspruch haben, uns stetig zu verbessern“, sagte Michael Preetz mit Blick auf die tabellarische Situation mit den Rängen sieben, sechs und zehn. Auch in dieser Spielzeit hat der Hauptstadtklub nichts mit dem Abstieg zu tun.

Preetz nennt die Gründe für das Dardai-Aus im Sommer

Dennoch führte der Verlauf im Jahr 2019 zu diesem Schritt: „Natürlich waren wir mit der Entwicklung in der Rückrunde nicht zufrieden. Zu dem Zeitpunkt Mitte April, als wir die Entscheidung trafen, hatten wir elf Rückrunden-Punkte. Das war nicht das, was wir uns beide vorgestellt hatten.“ Doch auch Dardai selbst hatte bei dem „kontruktiven Austausch“ Argumente für ein Ende der Zusammenarbeit: „Beispielsweise sprach Pal ja selbst von einer gewissen Müdigkeit und davon, dass er jetzt seinen Akku wieder aufladen möchte nach viereinhalb kräftezehrenden Jahren auf der Kommandobrücke.“ Preetz stellte daher fest: „Wir haben aber schon im Jahr zuvor darüber gesprochen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für diese Zäsur.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.