Borussia Mönchengladbach

Plea: Im Blickfeld der Nationalmannschaft

on

Rekordeinkauf Alassane Plea hat bei Borussia Mönchengladbach Akzente gesetzt und in den ersten Spielen einen äußerst starken Eindruck hinterlassen. Nationaltrainer Didier Deschamps ist offenbar auf den Angreifer aufmerksam geworden.

Spätestens der Treffer zum 1:0 der Gladbacher beim deutlichen Auswärtssieg in München (3:0) zeigte die Qualitäten von Alassane Plea: Enge Ballführung, hervorragende Schusstechnik und Wucht in seinen Aktionen. Der 25-Jährige unterstrich spätestens mit dieser Aktion, weshalb die Borussia im Sommer bereit war, 23 Millionen Euro an den OGC Nizza zu überweisen.

Plea im Blickfeld der Nationalmannschaft

Nach Bild-Informationen hat sich der französische Fußballverband zwei Plätze auf der Haupttribüne für die Partie gegen den FSV Mainz 05 gesichert. Ob Nationaltrainer Deschamps dabei sein wird, ist noch unklar. Generell aber gilt: Plea ist ins Blickfeld des Weltmeisters gerückt. „Es läuft bisher super für mich“, gab der Angreifer, der möglicherweise als Nachfolger von Olivier Giroud aufgebaut werden soll, zu. Eine Nominierung für die Nationalmannschaft wäre für ihn eine große Ehre: „Jeder Junge träumt doch davon, für sein Land zu spielen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.