Bundesliga

Pervan: „Das Vertrauen musste ich mir erarbeiten“

on

Den VfL Wolfsburg traf es beim 1:1 gegen den SC Paderborn knüppeldick. Xaver Schlager brach sich den Knöchel, fehlt womöglich über Monate. Bei Koen Casteels liegt ein Haarriss im Wadenbein vor, seine Ausfallzeit dürfte Wochen betragen. Gut, dass mit Pavao Pervan ein starker Ersatzmann einspringen kann.

Der Schlussmann kam vor der vergangen Saison vom Linzer ASK nach Niedersachsen, vertrat Casteels bereits neunmal. „Schön ist es jetzt, das Vertrauen zu spüren“, so der Österreicher gegenüber dem kicker. „Das war nicht von Anfang an so, das musste ich mir erarbeiten.“ Es gelang mit stabilen Leistungen, die Mannschaft war statistisch sogar erfolgreicher mit Pervan im Kasten. „Ich bin ein besserer Torwart geworden“, sagt der 31-Jährige. Allerdings gibt er sich auch bescheiden.

Europapokaldebüt mit 31

„Ich hatte genügend Fehler, die Gott sei Dank nicht zu Gegentoren geführt haben“, sagt Pervan, der bei den anstehenden EM-Qualifikationsspielen gegen Lettland und in Polen auf sein Debüt für die österreichische Nationalmannschaft hofft. Dass er als Ersatzkeeper auf Ausfälle des Stammtorhüters warten muss, gehört zum Job dazu. Freuen will er sich über die Verletzung des Belgiers nicht, sehr wohl aber auf seine Chance auf Einsätze. „Mir war vor der Saison klar, dass ich wieder Geduld aufbringen muss“, so Pervan. Sie zahlt sich früher als gedacht aus. Der Torhüter steht dabei sogar vor seinem Europapokaldebüt, wenn es am 19. September gegen den ukrainischen Vertreter PFK Olexandrija geht.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.