Bundesliga

Perisic äußert sich zu seiner Bayern-Zukunft

on

Die Zusammenarbeit zwischen Ivan Perisic und dem FC Bayern ist bis zum 30. Juni 2020 begrenzt. Eine längerfristige Zukunft an der Isar hält der Flügelstürmer für durchaus möglich. In der bayrischen Landeshauptstadt fühle er sich wohl, sagt er.

Als hochklassige Ergänzung nahm der FC Bayern in diesem Sommer Ivan Perisic (30) unter Vertrag. Der Kroate weiß, dass er regelmäßig Einsatzzeiten bekommt – mal mehr, mal weniger. Mit diesem Umstand scheint er sich vollauf zufriedenzugeben, wie er im Gespräch mit dem Mitgliedermagazin 51 erläutert.

„Ich halte das auch für möglich“

„Ich halte das auch für möglich. Bis jetzt ist alles positiv in München, privat und sportlich. Ich habe jetzt erst mal einen Leihvertrag über ein Jahr. Anschließend gibt es eine Kaufoption“, weiß Perisic um die Vereinbarungen, die vor der Fixierung der Ausleihe mit Inter Mailand getroffen wurden. Die Kaufoption der Münchner liegt bei 20 Millionen Euro. „Ich gehe einfach Schritt für Schritt, von Tag zu Tag. Dann schauen wir mal.“

Bald ein Kind in München?

Auf fünf direkte Torbeteiligungen in wettbewerbsübergreifend zehn Partien kommt Perisic bisher im rot-weißen Münchner Dress. In der Bundesliga hatte der Flügelstürmer zuvor schon für Borussia Dortmund und den VfL Wolfsburg gespielt. „Deutschland hat schon einen besonderen Platz in meinem Herzen“, fügt der 86-fache Nationalspieler an. Sein Sohn sei in Dortmund, seine Tochter in Wolfsburg geboren. Witzelnd drückt Perisic nach: „Vielleicht bekomme ich ja jetzt noch ein drittes Kind in München.“ Das hieße dann wohl, dass er längerfristig beim FC Bayern bleibt.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.