Borussia Dortmund

Pedrinho weiter im BVB-Fokus

on

Flügelrenner Pedrinho wird als einer der potenziellen Kandidaten, die Borussia Dortmund in nächster Zeit verstärken könnten, gehandelt. Der BVB bleibt weiterhin an dem jungen Brasilianer dran, soll ihn erneut vor Ort beobachtet haben.

Borussia Dortmund scheint sich weiterhin mit einer Verpflichtung von Pedrinho zu beschäftigen. Goal Brazil schreibt, dass der ambitionierte Südamerikaner am vergangenen Sonntag erneut von BVB-Spähern unter die Lupe genommen wurde. Im Heimspiel gegen Chapecoense (0:0) kam Pedrinho auf der rechten Außenbahn zum Einsatz, wurde aber nach gut einer Stunde vom Feld genommen.

Auch Donetsk mit Interesse 

Weil Christian Pulisic den Bundesliga-Spitzenreiter im kommenden Sommer verlassen könnte, wurde der BVB mit einer Verpflichtung von Pedrinho in Verbindung gebracht. Dem Vernehmen nach hat auch der ukrainische Topklub Shakhtar Donetsk seine Fühler ausgefahren. Dort kamen bereits einige Brasilianer groß raus – wie beispielsweise der ehemalige FC Bayern-Star Douglas Costa.

Ablöse bei 25 Mio. Euro

Wie kolportiert, soll es in der Causa Pedrinho bereits Ende November eine Entscheidung geben. Bei Corinthians Sao Paulo steht der Außenangreifer noch bis Ende 2020 unter Vertrag, Berichten zufolge liegt die mögliche Ablöse bei 25 Millionen Euro. Der BVB soll Pedrinhos Werdegang schon seit drei Jahren intensiv verfolgen.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.