1. FC Nürnberg

Palikuca lobt Fans: „Jetzt muss die Mannschaft das zurückzahlen“

on

Für sein Debüt auf der Bank des 1.FC Nürnberg hätte sich Neu-Trainer Jens Keller keine brisantere Partie ausmalen können als das Franken-Derby bei der SpVgg Greuther Fürth am Sonntag. Dabei ist die Lage beim Bundesliga-Absteiger schon so ernst genug. Robert Palikuca nimmt die Mannschaft in die Pflicht.

„Die Fans sind jetzt zum wiederholten Male in Vorleistung gegangen. Jetzt muss die Mannschaft das aber auch mal zurückzahlen“, zitiert die Bild-Zeitung den Sportchef. Hintergrund: Die organisierten Fans des Club haben zu einem Besuch des Abschlusstrainings aufgerufen. Dabei soll das Team für das Derby in Fürth motiviert werden, mit positiver Aufmunterung statt negativem Druck. Dem Boulevardblatt zufolge hat Keller die Maßnahme persönlich abgesegnet.

Palikuca lobt die Unterstützung

Palikuca findet es „gut, dass wir trotz der bislang doch größtenteils enttäuschenden Saison eine solche Unterstützung erfahren“. Allerdings hat der 1.FC Nürnberg mit Trainingsbesuchen seiner Hardcore-Fans keine herausragenden Erinnerungen gemacht. Das Blatt erinnert an den letzten Vorfall im Jahr 2014, als der Club das folgende Spiel daheim gegen Eintracht Frankfurt prompt mit 2:5 verlor. Eine Niederlage in Fürth, beim „besonderen Derby“, wie Palikuca sagt, kann sich Nürnberg aber kaum erlauben. Das Team ist zuletzt bis auf den 14. Tabellenplatz abgesackt. Es liegt nur noch einen Zähler vor dem Relegationsplatz, der erste direkte Abstiegsplatz ist zwei Punkte entfernt.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.