Bundesliga

Paciencia träumt von der EURO an der Seite von Vorbild Ronaldo

on

Eintracht Frankfurt gastiert am heutigen Freitagabend zum Auftakt des 22. Spieltags der Bundesliga bei Borussia Dortmund. Angesichts der eklatanten Abwehrprobleme des BVB könnte sich Goncalo Paciencia die Finger lecken. Der Angreifer würde sich mit Toren gegen das Top-Team auch für den Sommer bewerben.

Immerhin steht da die EURO an, die ein erklärtes Ziel des Portugiesen ist. „Es ist mein Traum, ein Ziel, das ich erreichen möchte. Aber es macht mich nicht nervös“, zitiert die Bild-Zeitung den 25-Jährigen. Stress kenne er im Fußball nicht, vielmehr sei er in der Lage, den Sport zu genießen. Paciencia steht bei elf Torbeteiligungen in der Bundesliga, hat damit einem seiner größten Konkurrenten um einen Platz im Team des amtierenden Europameisters etwas voraus. Der heißt Andre Silva und spielt auch bei der Eintracht. Der Leihgabe von der AC Mailand gelangen bisher sechs Torbeteiligungen im Oberhaus.

„Stolz“ auf Ronaldo

Dafür hat Silva seinem Teamkollegen in Sachen Länderspiele einiges voraus. Paciencia feierte im November beim 6:0 über Litauen sein Comeback nach zweijähriger Abstinenz. Gegen die Balten harmonierte er gut mit Superstar Cristiano Ronaldo, dem er einen seiner drei Treffer auflegte. Neben dem fünffachen Weltfußballer bei der EURO aufzulaufen, wäre für Paciencia das Größte. „Ich bin stolz auf ihn, weil ich Portugiese bin. Wir sind ein kleines Land. Und er ist so eine große Figur. Jeder, der Fußball schaut, kennt Ronaldo“, schwärmt Paciencia. ‚CR7‘ sei natürlich ein Vorbild für ihn und Eintracht-Kollege Andre Silva.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.