International

Ozeanien: Zu alter Spieler kostet Salomonen Teilnahme an U17-WM

By

on

Ein „Oldie“ im Kader hat die Salomonen die Teilnahme an der U17-WM in Peru (5. bis 27. Oktober) gekostet.

Der Fußballzwerg hatte beim U16-Qualifikationsturnier im vergangenen Jahr einen Spieler eingesetzt, der vor dem maßgebenden Stichtag (1. Januar 2002) geboren worden war.

„Ein bewusster und gravierender Verstoß gegen die Regularien“, befand die ozeanische Konföderation OFC und disqualifizierte den Verband. Die Salomonen hatten sich eigentlich als Zweiter hinter Neuseeland für die Junioren-WM qualifiziert. Wer die Mannschaft von der Inselgruppe in Peru ersetzen wird, steht noch nicht fest.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.