Bundesliga

Option gezogen: Frankfurt bindet Mexikaner Salcedo langfristig

on

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den mexikanischen WM-Teilnehmer Carlos Salcedo langfristig an sich gebunden.

Der Pokalfinalist zog eine Vertragsoption, durch die der Verteidiger bis zum 30. Juni 2022 verpflichtet wurde.

Salcedo kam vor Beginn der abgelaufenen Saison als Leihgabe vom mexikanischen Verein Deportivo Guadalajara an dem Main, spielte jedoch zuvor ebenfalls als Leihgabe beim italienischen Serie-A-Klub AC Florenz.

„Carlos ist ein Spieler mit einer starken Präsenz, mit einer guten Spieleröffnung und guter Robustheit. Trotz seiner Schulterverletzung wurde er schneller fit als gedacht, weil er ganz intensiv an seinem Heilungsprozess gearbeitet hat – und das zeigt seine professionelle Einstellung. Mit ihm haben wir eine wichtige Stütze in der Abwehr weiterverpflichtet“, sagte der Frankfurter Sportdirektor Bruno Hübner.

Der 24 Jahre alte Salcedo wird bei der WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes auf Titelverteidiger Deutschland treffen. Die erste Vorrundenpartie der Gruppe F steigt am 17. Juni in Moskau.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.