1. FC Köln

Öztunali: „Eine Befreiung für die ganze Mannschaft!“

on

Mit dem 3:1-Sieg gegen den 1. FC Köln feiert der 1. FSV Mainz einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf und verlässt den Relegationsplatz. Die Erleichterung bei den Mainzern war nach dem Abpfiff groß.

In der Vorwoche hatte der 1. FSV Mainz 05 mit 0:1 in Düsseldorf verloren. Eine Niederlage, die vor allem Trainer Sandro Schwarz aufstieß. Mit dem 3:1 gegen den 1. FC Köln folgte die gewünschte Reaktion und gleichzeitig der 100. Heimsieg der Rheinhessen in der Bundesliga. Der Torschütze zum 3:1, Mainz-Mittelfeldspieler Leven Öztunali, schilderte nach dem Spiel auf DAZN die Situation: „Wir haben uns für dieses Spiel viel vorgenommen und es war von der gesamten Mannschaft ein Superspiel. Es war eine Befreiung für die ganze Mannschaft und es tut gut, die drei Punkte einzufahren.“

Mainz-Trainer Schwarz mit Leistung zufrieden

Auch Mainz-Trainer Sandro Schwarz war nach dem Abpfiff glücklich über die Antwort seines Teams auf die Pleite in Düsseldorf: „Die erste Halbzeit fand ich echt gut. Wir hatten viel Zug zum Tor und hätten zur Halbzeit schon führen müssen. In der zweiten Halbzeit hatten wir das Momentum auf unserer Seite. Entsprechend sind wir zufrieden.“ Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:1, FSV-Stürmer Robin Quaison, lobte vor allem die Einstellung der Mainzer: „Es war ein Kampfspiel für uns und wir haben bis zum Ende gefightet, in der zweiten Halbzeit zwei Tore gemacht und gewonnen.“ Der Schwede brachte den FSV mit einem sehenswerten Distanzschuss in der 57. Minute auf die Siegerstraße.

About Benjamin Heinrich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.