2. Bundesliga

Oenning hält Torwartdiskussion beim HSV für überzogen

on

Daniel Heuer Fernandes hat am vergangenen Wochenende beim Duell gegen Jahn Regensburg (2:2) zum zweiten Mal in dieser Saison schwer gepatzt – und damit Punkte gekostet. Seitdem gibt es in der Öffentlichkeit eine Torwartdiskussion. Ex-HSV-Trainer Michael Oenning hat dafür kein Verständnis.

Daniel Heuer Fernandes zählte im vergangenen Jahr beim SV Darmstadt 98 zu den besten Torhütern der zweiten Liga. Beim Hamburger SV konnte der 26-Jährige aus zweierlei Gründen noch nicht wie gewünscht performen. Erstens: Es gibt beim HSV deutlich weniger zu tun. Zweitens: Er patzte zweimal gravierend.

Oenning stellt sich hinter Heuer Fernandes

Dennoch gab es Partien, in denen Heuer Fernandes ordentlich hielt – trotz 0:2-Niederlage auch im Derby gegen den FC St. Pauli. Der frühere HSV-Coach Michael Oenning stellte sich bei Bild deshalb auch hinter den Schlussmann: „Eine Torwart-Diskussion verstehe ich nicht. Heuer Fernandes ist ein toller Torwart.“ Trainer Dieter Hecking selbst hat Julian Pollersbeck noch keine Hoffnung gemacht und auf die weiterhin nicht optimalen Trainingsleistungen verwiesen. Aber: Der U-21-Europameister von 2017 wusste in der zweiten Mannschaft mit bereits zwei gehaltenen Elfmetern zu überzeugen. Ob Heuer Fernandes in diesem Rennen mit starken Leistungen nachlegen kann?

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.