1. FC Nürnberg

Nürnbergs Sportchef-Favorit Krösche: Knackpunkt Ablöse?

on

Der 1.FC Nürnberg braucht im Abstiegskampf acht Spieltage vor Schluss ein Wunder, um die direkte Rückkehr in die 2. Bundesliga noch zu verhindern. Realistisch ist, dass der Club mit neuem Führungspersonal im Unterhaus einen Anlauf auf den Wiederaufstieg nimmt. Allerdings gibt es noch immer keinen weißen Rauch bei der Personalie Markus Krösche.

Der Sportgeschäftsführer des SC Paderborn gilt seit einigen Tagen als absoluter Favorit auf den Posten des Sportvorstands bei den Franken. Zuletzt wurde gar spekuliert, der Ex-Profi könne seine rechte Hand Martin Przondziono mitbringen. Przondziono spielte in den 1990er-Jahren für Nürnberg und war zwischen 2014 und 2016 Scoutingchef am Valznerweiher. Doch damit wäre der zweite Schritt vor dem ersten gemacht. Noch laufen dem Vernehmen nach die Gespräche mit Paderborn.

Paderborn forderte vom HSV 4 Millionen

Wie die Bild-Zeitung nun berichtet, könnten finanzielle Forderungen der Ostwestfalen den Deal ins Wanken bringen. Vom Hamburger SV habe der Klub im vergangenen Jahr demnach satte vier Millionen Euro Ablöse für Krösche gefordert. Zum Vergleich: Nürnbergs Rekord-Spieler-Transfer kostete lediglich drei Millionen. So viel überwies der inzwischen entlassene Andreas Bornemann Ende August für Virgil Misidjan an Ludogorets Razgrad. Schwer vorstellbar also, dass sich der Club für seinen neuen Sportchef eine solche Summe leisten kann.

„Sehen, was sinnvoll und machbar ist“

Paderborn wiederum hat angesichts eines bis 2022 laufenden Vertrags keinen Grund, seinen Macher ohne Weiteres ziehen zu lassen. Entsprechend deuten sich weiterhin schwere Verhandlungen an. „Es ist so, dass mit dem Sportvorstand ein Posten zu besetzen ist, der Geld kostet“, bestätigt Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Grethlein dem Boulevardblatt. „Und jetzt müssen wir sehen, was für uns sinnvoll und machbar ist.“ Sollte es bei Krösche letztlich an der Ablöse scheitern, könnten andere Kandidaten wie Per Nilsson (RB Leipzig) oder Stephan Schwarz (FC Augsburg) wieder in den Fokus rücken.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.