Bundesliga

Nübel-Nachfolge: Wird es mit Omlin konkret?

on

Der FC Schalke 04 muss zur kommenden Saison einen neuen Stammtorhüter finden. Die einfachste Lösung wäre, wenn die aktuelle Nr.2 Markus Schubert oder der von einer Leihe zurückkehrende Ralf Fährmann den Posten von Alexander Nübel übernehmen würden. Aber auch ein Transfer scheint denkbar. Weit oben auf der Liste steht dabei womöglich Jonas Omlin.

Dem Schweizer Portal Telebasel zufolge gilt ein Abgang des Goalies vom FC Basel am Saisonende als kaum zu vermeiden. Mit 26 Jahren wähne sich der Stammspieler des früheren Serienmeisters bereit für den Schritt ins Ausland. Schalke 04 gelte wiederum als der wahrscheinlichste Abnehmer, so der Bericht. Omlin hätte dabei bereits in der laufenden Saison in der Bundesliga spielen können. Der FC Augsburg gab Medienberichten zufolge ein konkretes Angebot von wohl viereinhalb Millionen Euro ab.

Vertrag bis 2022

Seinerzeit lehnte Omlin selbst aber ab, weil er mit dem FC Basel europäisch spielen wollte. Auf Schalke wäre das in der kommenden Saison womöglich auch der Fall, zudem haben die Königsblauen natürlich eine andere Strahlkraft als Augsburg. Im Sommer 2019 soll Basel etwa neun Millionen Euro Ablöse sowie eine Beteiligung an einem Weiterverkauf gefordert haben. Omlin steht noch bis 2022 unter Vertrag und dürfte nach einer guten Saison in der Schweiz und auf europäischem Parkett nicht günstiger geworden sein. Der FC Schalke 04 müsste daher im Mann aus dem Kanton Obwalden eine klare Nr.1 und Verbesserung gegenüber Schubert und Fährmann sehen, um die entsprechende Investition zu rechtfertigen.

About Lars Pollmann

Lars Pollmann begann sein Autorendasein als englischsprachiger Blogger (Bleacher Report, Yellowwallpod). Seit 2018 zählt er zur Redaktion von fussball.news. Seine Leidenschaft gehört darüber hinaus dem italienischen Fußball (vor allem Inter Mailand) sowie dem Radsport.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.