Borussia Dortmund

„Nie einfach“: Favre über das schwere Erbe von Klopp

on

Borussia Dortmund steht am heutigen Freitagabend im Spiel gegen Tabellenschlusslicht SC Paderborn unter Zugzwang. Angesichts von sechs Punkten Rückstand auf die Spitze ist ein Sieg Pflicht. Diskussionen um Lucien Favre würde das kaum beenden. Beim BVB schwebt dafür auch der Geist von Jürgen Klopp zu sehr über den Dingen.

„Ein Nachfolger von ihm zu sein, ist nie einfach, das ist kein Geheimnis“, sagt auch der Schweizer Chefcoach gegenüber der Bild-Zeitung. „Er ist ein toller Trainer, hatte hier sieben hervorragende Jahre, hat die Leute begeistert und Pokale geholt.“ Dem Verein ist es seither nie dauerhaft gelungen, sich von der Ära des heutigen Teammanagers des FC Liverpool zu emanzipieren. Immer wieder stellen Fans und Öffentlichkeit Vergleiche zu den Nachfolgern an. Befeuert auch von ständigen Erinnerungen etwa durch Hans-Joachim Watzke. Favre war früh vor diesem Phänomen gewarnt.

Kein Problem mit der Klopp-Verehrung

„Als ich 2018 hierher gekommen bin, haben mir viele Menschen offen gesagt: ‚Es gibt hier seit Jahren Leute, die sich wünschen, dass Klopp zurückkommt. Aber du bist jetzt der Trainer'“, erzählt er dem Boulevardblatt. Ein Problem habe er aber nicht mit der großen Wertschätzung für den letzten Meistertrainer des BVB. „Die hat er sich verdient!“, so Favre. Im Vergleich der beiden Übungsleiter schneidet der 62-Jährige gerade in puncto Emotionalität nach öffentlichem Dafürhalten deutlich schlechter ab als Klopp. Dabei habe er genauso Emotionen in sich wie alle anderen Menschen auch.

„Gefühl, dass die Leute mich noch gar nicht richtig kennen“

„Aber ich kann sie auch mal für mich behalten, wenn die Kamera läuft“, so Favre. Den öffentlichen Trainer dürfe man nicht mit dem Menschen in der Kabine vergleichen, plädiert der Mann aus dem Kanton Waadt. Sicher sei er ruhiger als Klopp, aber auch er sei schon in Spielen auf die Tribüne verbannt worden. „Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Leute mich hier noch gar nicht richtig kennen“, scherzt Favre. Um den Leuten die Möglichkeit zu geben, ihn besser kennenzulernen, sind Siege mit Borussia Dortmund bis Weihnachten wohl absolute Pflicht.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.