Nationalmannschaft

Neururer kritisiert DFB-Team für Auftritt gegen Niederlande

on

Die deutsche Nationalmannschaft hat im letzten Länderspiel des Jahres lange Zeit zu überzeugen gewusst und mit 2:0 geführt. Doch in den letzten fünf Minuten gelang der Niederlande noch ein Remis. Peter Neururer kritisierte diese Nachlässigkeiten.

Es war symptomatisch, wie das Länderspieljahr für die deutsche Nationalmannschaft geendet hat. Rund 15.000 Plätze in der Arena auf Schalke blieben leer und am Ende wurde der Aufschwung, der durch ein 3:0 gegen Russland und eine 2:0-Führung gegen die Niederlande eingeläutet wurde, durch zwei späte Gegentreffer jäh gestoppt. Das Jahr 2018 – es war keines für Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft.

Neururer äußert Kritik

Peter Neururer wurde bei Bild deutlich: „Es hätte 5:0 stehen können, aber es müssen ja immer schöne Tore sein, als dass man zweckmäßig nach vorne spielt und den unspektakulären Abschluss sucht.“ Der frühere Trainer kritisierte das Team: „Jogis Jungs haben den Sieg so verdaddelt. Die Holländer waren chancenlos. Aber wenn du so spielst, wirst du auch weiterhin nicht erfolgreich sein.“

Qualifikation sieht Neururer nicht in Gefahr

Um die Qualifikation für die Europameisterschaft, die 2020 in verschiedenen Ländern ausgetragen wird, macht sich Neururer trotz Abrutschens in den zweiten Gruppentopf keinerlei Sorgen: „Denn ob FIFA oder Uefa: Sie wollen die großen Nationen dabei haben, weil die für den großen Reibach stehen.“ Selbst wenn das DFB-Team gegen – beispielsweise – Spanien zweimal verlieren sollte, „gewinnen wir ja immer noch locker gegen die drei oder vier anderen Nationen und sind somit beim Endturnier dabei.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.