Bundesliga

Neuer Verteidiger für Werder?

on

Die Klubs aus der Bundesliga befinden sich dauerhaft auf der Suche nach neuem Personal. So auch Werder Bremen, das einem Medienbericht zufolge einen Verteidiger aus der polnischen Ekstraklasa beobachtet hat.

Scouts von Werder Bremen soll es am vergangenen Wochenende nach Polen verschlagen haben. So berichtet Zagranie von deren Anwesenheit beim Spiel zwischen Legia Warschau und Wisla Krakau (3:3). Objekt der Begierde soll demnach Gästeverteidiger Zoran Arsenic sein, der im Winter den Verein angeblich für 1,25 Millionen Euro verlassen darf.

Flexibel einsetzbar

Der 24 Jahre alte Kroate ist in der Defensive polyvalent einsetzbar. In den letzten beiden Begegnungen lief Arsenic als rechter Verteidiger auf, zuvor agierte er bereits im defensiv-zentralen Mittelfeld. Aber auch in der Innenverteidigung kam der seit 2017 für Wisla auflaufende Rechtsfuß bereits zum Einsatz.

Verlängert trotz Wechselgerüchte

Gerüchte um einen möglichen Transfer gab es bereits in diesem Sommer. Anstelle eines Wechsel bevorzugte Arsenic jedoch die Ausweitung seines Vertrags bis 2022. „Im Moment bin ich hier sehr glücklich. Der neue Vertrag war eine gute Entscheidung. In zwei Jahren bin ich 26 und kann immer noch wechseln. Ich habe hier alles, was ich brauche“, begründete er diesen Schritt bei przegladsportowy.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.