Bundesliga

Neue SWR-Serie „Tränen und Triumphe“

By

on

Der Südwestrundfunk (SWR) beleuchtet in einer neuen Serie extreme Biographien von Sportstars.

In „Tränen und Triumphe“ wird das Leben von Athleten nacherzählt, die ganz oben, aber auch ganz unten waren. Den Auftakt am Sonntag (21.45 Uhr) im Rahmen des Magazins „SWR Sport“ macht der frühere Fußball-Nationaltorwart Eike Immel.

Der 59-Jährige war mit 17 bei Borussia Dortmund der jüngste Bundesliga-Torhüter, mit 19 auch der jüngste in der Nationalmannschaft. Nach seiner Karriere stürzte er ab und ging durch die Privatinsolvenz. Aufzugeben kam für ihn trotz all der Probleme aber nicht infrage. „Von der Brücke springen, vor den Zug werfen – auf keinen Fall. Die Frage stellte sich nie“, erzählt Immel in der Dokumentation.

 

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.