Bundesliga

Neue Details zum Kahn-Engagement

on

Es gilt noch nur als eine Frage der Zeit, bis Oliver Kahn ins Management des FC Bayern einsteigt. Offenbar könnte der ehemalige Profi bereits zu Beginn des neuen Jahres einen Posten an der Säbener Straße übernehmen.

Oliver Kahn spielt in den Zukunftsvisionen des FC Bayern eine konkrete Rolle. Das Vorhaben mit dem ehemaligen deutschen Nationaltorhüter sowie jahrelangen Münchner Leistungsträger wird schon seit Längerem medial kolportiert. Auch die Vorstandsebene gibt sich bezüglich einer Kahn-Rückkehr offenherzig.

Amtsantritt am 2. Januar?

Wie die Bild erfahren haben will, könnte Kahn bereits am 2. Januar 2020 in Amt und Würden treten. Hat der inzwischen 49-Jährige seine Eingewöhnungsphase verlebt und ist gleichwohl in seine Themengebiete eingearbeitet worden, soll er spätestens 2022 in die Rolle des Vorstandsvorsitzenden schlüpfen. Diese Postion wird aktuell von Karl-Heinz Rummenigge bekleidet.

Hoeneß gelassen

Bezüglich einer Kahn-Renaissance ist in diesen Tagen aber noch keineswegs alles unter Dach und Fach gebracht. „Die nächste Aufsichtsratssitzung ist nächsten Montag. Da ist das aber noch kein Thema“, kündigt Präsident Uli Hoeneß an. Der Bild zufolge könnte die Installierung Kahns bereits im Juni lanciert werden.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.